Mit Teamgeist zum Arbeitssieg

 

Das Jahr 2020 startete für die Männer des WHV mit einem Heimspiel gegen den BSV Fichte Erdeborn. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Prognosen für dieses Spiel sehr schwer zu treffen sind, da die Ergebnisse zwischen deutlichen Siegen, herben Klatschen und wahren Krimis immer schwankten.

Doch außer Frage stand, dass man sich auf Weißenfelser Seite für das neue Kalenderjahr einiges vorgenommen hat. So ging man von Beginn an besonders in der Deckung sehr engagiert zu werke und eroberte immer wieder die Bälle des Gegners. Offensiv fühlte man sich aber noch zu oft an das vergangene Jahr erinnert und lies einfach zu viel liegen, um sich abzusetzen. Die logische Konsequenz der eigenen Unzulänglichkeiten war, dass man lediglich mit einer 12:11 Führung in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang wollte man also nochmal nachlegen und schaffte das in allen Mannschaftsteilen. Hierbei tat sich besonders der junge Paul Janovsky im Tor hervor, der ein ums andere Mal die Erdeborner Angreifer entnervte.

Im Zusammenspiel mit der an diesem Tag bestens aufgelegten Deckung, war dass der Schlüssel zum Erfolg. Und auch im Angriff übernahm endlich jeder Verantwortung für den Ball, die technischen Fehler wurden reduziert und die schön herausgespielten Chancen nun auch zumeist genutzt.

So stand am Ende ein hoch verdienter 24:19 Erfolg, der sich hart erarbeitet wurde und hoffentlich Auftrieb für die nächsten Wochen bringt.

Vogt, Janovsky, Bauermeister (Tor), Seume (1), Kammler, Rothe (2), Schmoeckel (2) Grohmann (4/2), Umann, Schrei (5), Hassenmeier (1), Grötzner (3), Schmidt (6/3), Schütz

Besucher

Heute 16

Gestern 26

Woche 42

Monat 178

Insgesamt 375971

Kontakt

Weißenfelser Handballverein '91

z.H. J. Rosenheinrich

Hardenbergstraße 9

06667 Weißenfels

fon: +49 3443 234358

eMail: juergen.rosenheinrich@whv91-online.de