Fehlerfestival

Am vergangenen Samstag stand für die Männer des Weißenfelser HV das „kleine Derby“ gegen die Friesen aus Frankleben an. Doch wirklich Derbystimmung kam in der Geiseltalhalle zu Braunsbedra nicht auf. Was vor allem am Spiel lag, was beide Kontrahenten boten. Auf Seiten des WHV war die Aufgabenstellung klar. Die eigenen Fehler minimieren, den Gegner zu Ballverlusten zwingen und die Abschlussquote nach oben schrauben. Leider klappte all das nur zu Beginn der Partie. So konnte man schnell 2:0 in Führung gehen und alle Beteiligten hatten zunächst ein gutes Gefühl. Doch gelang es zu selten aus der guten Deckungsarbeit Profit zu schlagen. So war es keine Überraschung, dass auch Frankleben über die Kontertore von Steffen Holzapfel in die Partie fand und nach 13 Minuten erstmals in Führung ging und diese auch bis zum Spielende nicht mehr abgeben sollte. Lediglich beim 17:17 nach 35 Minuten konnte der WHV noch ein letztes Mal ausgleichen. Eine wirkliche Euphorie wollte trotzdem nicht aufkommen. Und so war es weniger der Stärke des Gegners geschuldet, sondern den eigenen Unzulänglichkeiten, dass Frankleben seine Führung ausbauen konnte und am Ende in keinem schönen Spiel mit 28:24 die Oberhand behielt.

Auffällig ist wiedermal die Fehleranfälligkeit im Spiel der Weißenfelser, die zum wiederholten male die Punkte kostete.

Bauermeister/Broneske (Tor), Kammler (1), Schulze (3), Rothe (2), Schmoeckel (2/1), Grohmann, Umann (1), Schrei (3), Hassenmeier (2/1), Grötzner (3/1), Schmidt (7/1), Schütz

Besucher

Heute 8

Gestern 21

Woche 131

Monat 267

Insgesamt 376060

Kontakt

Weißenfelser Handballverein '91

z.H. J. Rosenheinrich

Hardenbergstraße 9

06667 Weißenfels

fon: +49 3443 234358

eMail: juergen.rosenheinrich@whv91-online.de